Statuten
Welle
Trainer/Vorstand
Welle
Mitgliederinfo
Welle
Vereinsbekleidung
Welle
A-Kader
Welle
Mitglied werden
Welle
Galerie
Welle
Chronik
Welle
Unsere Sponsoren
Welle
Hall of Fame
Welle
Sportmedizin
Welle
Links
Welle
12 h Schwimmen
Welle
Bezirksmeisterschaften
Welle
Raiffeisenbank-Meeting
Welle
Stadtmeisterschaften
Welle
Vereinsmeisterschaften
Welle
Vöcklabrucker Aquathlon
Welle
Aktuell
Welle
Presse
Welle
Videos
Welle
Schwarzes Brett
Welle
News Archiv
Welle

27 Landesmeisterschafts-Medaillen für SVV

Viele tolle Erfolge konnten die Vöcklabrucker Schwimmer bei den diesjährigen Hallenlandesmeisterschaften erringen. Von 10. bis 12.02.2017 erschwammen die SVV-Nachwuchstalente in Braunau insgesamt 27mal Edelmetall.

Mit starken persönlichen Bestzeiten und insgesamt fünf Gold-, zwei Silber- und einer Bronzemedaille im Jahrgang 2003 machte Yorik Anzengruber bei diesen Landesmeisterschaften auf sich aufmerksam. Besonders erwähnenswert: Yorik erkämpfte in allen vier Schwimmlagen Medaillen und bewies dadurch seine schwimmerische Vielseitigkeit. Auch in der Allgemeinen Klasse platzierte er sich bei fast jedem seiner Starts unter den besten 10.

Ebenfalls stark in Form zeigte sich bei diesem Bewerb Paul Part (Jg. 2003). Über die kräftezehrenden 800 m Freistil, genauso wie über 100 m und 200 m Brust, schwamm Paul zu Gold in seinem Jahrgang. Drei Bronzemedaillen komplettierten die Medaillensammlung des 13-jährigen.

Eine weitere Goldene sicherte sich Michalis Wöss (Jg. 2004) mit einer guten Leistung im Bewerb 100 m Schmetterling. Im selben Bewerb schaffte auch Iso Isic im Jahrgang 2005 mit Silber den Sprung auf das Podest.

Gleich 5mal Bronze gegen starke Konkurrenz erschwamm der 17-jährige Patrik Lenzeder in der Allgemeinen Klasse für den Schwimmverein Vöcklabruck. Je ein dritter Platz im Bewerb 100 m Schmetterling ging an Jakob Stetina (Jg. 2004) und Leon Ficht (Jg. 2006). Über 100 m Brust schnappte sich Noah Nussbaumer (Jg. 2005) eine Bronzene.

 

Trotz starker Konkurrenz erkämpfte Madita Untersberger fünf 5. Plätze in der Allgemeinen Klasse und musste teilweise nur Schwimmerinnen aus dem Oberösterreichischen Leistungszentrum den Vortritt lassen. Auch Michael Scherer behauptete sich mit einem 5. und zwei 6. Plätzen ganz vorne in der, mit Olympia-, WM- und EM-Teilnehmern gespickten Allgemeinen Klasse.

In den Staffelbewerben konnte sensationell die 4 x 50 m Freistilstaffel in der Klasse Jg. 2003 u. jünger in der Besetzung Julian Wieser, Paul Part, Michalis Wöss und Yorik Anzengruber mit einer hervorragenden Zeit den Sieg erringen.

Auch die Mädchen (Maja Stoiber, Denise Gruber, Rosalie Schiller und Lisa Rutschetschin) in der Klasse Jg. 2005 u. jünger waren sehr schnell unterwegs. Sie sicherten sich gleich zweimal Bronze über 4 x 50 m Freistil bzw. 4 x 50 m Lagen.

Insgesamt bedeuteten diese hervorragenden Leistungen für den Schwimmverein Vöcklabruck den sehr guten 5. Rang im Gesamt-Medaillenspiegel.

Das nächste Ziel für die Nachwuchstalente des SVV stellen nun die Österreichischen Hallenmeisterschaften der Nachwuchsklassen in Dornbirn von 3. bis 5. März dar.

 Bericht auf der Seite der Bezirksrundschau Vöcklabruck

Bericht bei den Tips Vöcklabruck

Bilder:

Kontakt | Facebook | Impressum | Login
Raiffeisen BTV Wipa Auerhahn HSB HinkeAchleitner und PartnerKiwi